UPDATE – Information für Kunden der Navelar GmbH – Stand 01.11.2013


Sehr geehrte Kundinnen und Kunden der Navelar GmbH, das Amtsgericht Hamburg hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Navelar GmbH mit Beschluss vom 01.11.2013 eröffnet und mich zum Insolvenzverwalter bestellt. Zum Verfahrensstand teile ich Ihnen mit:


  1. Es werden keine neuen Buchungen mehr angenommen
    Neue Buchungen sind seit dem 23.08.2013 nicht mehr angenommen worden. Das Unternehmen kann die ordnungsgemäße Abwicklung neuer Buchungen nicht gewährleisten.

  2. Bitte nehmen Sie direkt mit Ihrem Hotel Kontakt auf
    Wenn Sie eine Reise über die Navelar GmbH gebucht haben, nehmen Sie bitte DIREKT mit Ihrem Ho- tel Kontakt auf. Die Navelar GmbH kann KEINE Auskunft zum Stand Ihrer Buchung erteilen. Die Na- velar GmbH hat die Hotels nicht selbst gebucht. Die Buchung ist vielmehr über zwischengeschaltete Hotelgroßhändler erfolgt. Die Hotelgroßhändler haben am 23.08.2013 angekündigt, alle Buchungen zu stornieren. Ob auch Ihre Buchung storniert worden ist, kann Ihnen nur Ihr Hotel mitteilen. Sie finden die Kontaktdaten Ihres Hotels auf dem Voucher, den Sie im Anschluss an Ihre Buchung erhalten haben.

  3. Die Anmeldung von Forderungen ist erst nach Insolvenzeröffnung möglich
    Falls Ihr Hotel storniert worden ist und Sie die Buchung bereits bezahlt haben, stehen Ihnen ggf. Rück- zahlungsansprüche gegen die Navelar GmbH zu. Solche Ansprüche können ausschließlich schriftlich nur bei mir zur Insolvenztabelle anmelden. Sie werden hierzu bis Mitte Dezember 2013 Anmeldefor- mulare von mir erhalten. Bitte WARTEN Sie den Eingang dieser Anmeldeformulare ab.

  4. Die Navelar GmbH hat die Buchungen nicht versichert
    Die Navelar GmbH hat keine Versicherungen für den Insolvenzfall abgeschlossen.

  5. Eine umgehende Unterrichtung der Kunden ist erfolgt
    Ich habe veranlasst, dass alle Bestandskunden am 23.08.2013 über die verfügbaren Emailadressen über die vorläufige Insolvenz unterrichtet worden sind. Auf den Websites www.clever-hotels.com und www.navelar.de sind zudem entsprechende Kundeninformationen eingestellt worden.

  6. Eine weitere Auskunftserteilung durch den (vorläufigen) Insolvenzverwalter ist nicht möglich
    Aufgrund der Vielzahl der Betroffenen – derzeit noch bis zu 28.000 Buchungen – sind telefonische oder schriftliche Auskünfte durch meine Kanzlei und mich NICHT möglich. Bitte warten Sie insoweit die Aufforderung zur Forderungsanmeldung und die weiteren Informationen ab, die Sie nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens – voraussichtlich MITTE DEZEMBER 2013 – erhalten werden. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dietmar Penzlin
Insolvenzverwalter
Rechtsanwalt / Fachanwalt für Insolvenzrecht




UPDATE – Information for customers of Navelar GmbH – as of Nov. 1st, 2013



Dear Navelar GmbH Customers,

By Court Order dated November 1st, 2013, the Local Court of Hamburg has commenced final insolvency pro- ceedings in respect of the assets of Navelar GmbH and has appointed me as insolvency administrator. With re- gard to the proceedings I can inform you as follows:



  1. No new bookings
    No new bookings have been accepted since August 23, 2013. The company could not guarantee that new bookings would be carried out in a proper manner.

  2. Please get in touch with your hotel directly
    If you have booked a holiday with Navelar GmbH, please contact your hotel directly. Navelar GmbH cannot give any information with regard to the status of your booking. Navelar GmbH has not booked the hotels itself but did it via intermediate hotel-wholesalers. On August 23, 2013, the hotel-wholesalers announced that they would cancel all hotel bookings. Only your hotel is in the position to tell you whether your booking was cancelled as well. You will find the contact details of your hotel on the voucher, which you received after the booking.

  3. Lodging of claims to the list of creditors is only possible after the opening of insolvency proceed- ings
    In case your hotel was cancelled and you had paid for it prior to the cancellation, you may have a claim for reimbursement against Navelar GmbH. Such claims can be filed in writing to the list of creditors. You will automatically receive forms for filing your claim in the middle of December 2013. Please kindly wait with your filing until you receive those forms.

  4. Navelar GmbH has not insured bookings
    Navelar GmbH had no insurance to cover for an insolvency.

  5. An immediate information of customers took place
    I arranged for an e-mail to be sent to all customers via the known e-mail addresses in order to inform them about the preliminary insolvency proceedings. Respective information for customers was placed on the websites of www.clever-hotels.com and www.navelar.de.

  6. Obtaining further information from the (preliminary) insolvency administrator is not possible
    Due to the large number of parties involved – as of now up to 28.000 bookings – requests for further in- formation by phone or in writing cannot be answered by my law firm or by me. Therefore, please wait for a letter asking you to file your claim to the list of creditors and any further information which you will receive probably in the middle of December 2013. Thank you for your patience.


Regards,

Dr. Dietmar Penzlin
Insolvency administrator
Attorney-at-Law (Germany)




Sehr geehrte Kunden,
 
wir bedauern außerordentlich, Ihnen hiermit folgende Mitteilungen machen zu müssen:
 
1.     Auf Antrag der Geschäftsführung der Navelar GmbH wurde am 22.08.2013 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Navelar GmbH angeordnet. Der vom Amtsgericht Hamburg bestellte vorläufige Insolvenzverwalter hat umgehend die Verhandlungen mit den wesentlichen Vertragspartnern der Navelar GmbH aufgenommen. Die Vertragspartner haben eine weitere Unterstützung der Navelar GmbH im Ergebnis jedoch abgelehnt.
 
2.     Zum Schutz unserer möglichen Neukunden haben wir daher nunmehr die Annahme neuer Buchungen eingestellt. Wir würden eine ordnungsgemäße Abwicklung neuer Buchungen insolvenzbedingt nicht mehr gewährleisten können.
 
3.     Für unsere Bestandskunden, die eine noch nicht angetretene Reise über uns gebucht haben, gilt folgendes:
 
·         Die Unternehmen, über welche wir Hotelzimmer für unsere Kunden gebucht haben, haben am Nachmittag des 23.08.2013 angekündigt, alle Buchungen der Navelar GmbH zu stornieren. Hiervon dürfte auch Ihre Buchung betroffen sein.
 
·         Wir können zwar nicht abschätzen, wie kurzfristig der jeweiligen Hotelgroßhändler Ihre persönliche Buchung stornieren kann. Denn diese Stornierungsfrist ist in den Verträgen zwischen dem Hotel und dem Hotelgroßhändler geregelt. Es erscheint uns aber möglich, dass Sie von Ihrem Hotel aufgefordert werden, Ihren Aufenthalt erneut zu bezahlen.
 
·         Wir gehen davon aus, dass Sie vor diesem Hintergrund Ansprüche auf Rückzahlung Ihres Reisepreises gegen die Navelar GmbH haben könnten. Diese Ansprüche können nur zur Insolvenztabelle angemeldet werden. Sobald das endgültige Insolvenzverfahren eröffnet werden wird (voraussichtlich im Oktober/November 2013), werden Sie vom Insolvenzverwalter Formulare erhalten, mit denen Sie Ihre Forderung anmelden können. Eine vorherige Anmeldung ist aus Rechtsgründen nicht möglich.
 
·         Begleitend werden wir alle Bestandskunden sehr kurzfristig über die uns verfügbaren Emailadressen über diese Entwicklung unterrichten.
 
·         Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie aufgrund der Vielzahl der Betroffenen bitten, von einer telefonischen Kontaktaufnahme abzusehen.
 
·         Für Rückfragen steht Ihnen unser Emailaccount unter info@navelar.de weiterhin zur Verfügung. Wegen des erwartbar hohen Email-Aufkommens wird die Bearbeitung Ihrer Email eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.
 
·         Uns ist bewusst, dass mit dieser Situation eine erhebliche Härte für Sie verbunden ist. Wir bitten Sie hierfür nachdrücklich um Entschuldigung. Insolvenzbedingt sind andere Lösungen allerdings nicht mehr möglich.
 
Mit freundlichen Grüßen
 

Navelar GmbH